Zum Inhalt springen

Nikolausschau 2014 - Das Highlight im Dezember

Auswahl der Typtiere des Jungzüchterwettbewerbs

Besuch vom Nikolaus

Nachzucht des Bullen SHERLOCK

Nachzucht des Bullen GOLDBOY

Grand Champion der Nikolausschau 2014: Sheila (Showtime), 2.LA, Milchhof GbR Krey/Springborn, Kurzen Trechow

Nikolausschau 2014 - Gemeinsam für Qualität

Am 5. Dezember 2014 war es wieder einmal so weit und das Bismarker Zucht- und Vermarktungszentrum öffnete die Türen zur 24. Nikolausschau. Die festlich geschmückte Zuchtviehhalle und die hochkarätigen Schaukühe aus beiden Zuchtgebieten machten die erste gemeinsame Nikolausschau zu einem tollen Erlebnis für Jung und Alt. Die vorweihnachtliche Atmosphäre lockte etwa 1.200 Besucher. Handverlesende Schaukühe im Kerzenschein machten den Nikolausabend unvergesslich und viele nahmen etwas von diesem "Zauber", der in der Luft lag, mit nach Hause.

Der Preisrichter Manfred Uhrig aus dem hessischen Sulzbach (ZBH) richtete sehr zügig und souverän. Seine hervorragende Kommentierung und die Großzügigkeit an Worten des Lobes, trugen zur hervorragenden Stimmung und einigem spontanen Beifall bei.

Nachzuchten

Nach dem Landesjungzüchterwettbewerb, eröffneten die Nachzuchten die Schau. In diesem Jahr wurden die Nachzuchten der RinderAllianz-Vererber Sherlock und Goldboy gezeigt.

Sherlock 82219
(Shottle x BW Marshall x Lantz) 1.La. Wiedereinsatz

Die hell gezeichneten Töchter des aus dem RSA-ET-Programm stammenden Sherlock zeigten sich sehr einheitlich. Sieben sehr milchtypische feinzellige mittelrahmige Färsen in der ersten Laktation wussten die Zuschauer zu begeistern. Sherlock-typisch besaßen die Tiere mittelbreite und leicht geneigte Becken. Die etwas kürzeren Vordereuter waren drüsig und endeten in einem hohen breiten und mit starkem Zentralband durchzogenen Hintereuter. Glanzpunkt seiner Vererbung sind die glasklaren gut gewinkelten, parallel gestellten Fundamente, die in festen, geschlossenen und hohen Klauen enden.

Goldboy 822201
(Goldwin x Ford x Metro)1.La.

Wiedereinsatz Der auf dem Betrieb Meyer in Kettenkamp (OHG) gezogene Goldboy zeigte eine Nachzucht von höchster Qualität. Goldboy stammt aus MEY Madlen die mit einer Lebensleistung von über 99.000 M-kg und einer Durchschnittsleistung von mehr als 13.700 M-kg eine enorme Leistungskuh war. Die EX 91 bewertete Ford-Tochter gab ihre Exterieur Qualitäten auch an ihren Sohn Goldboy weiter. Mit einem RZE von 139 ist er der am besten notierte Bulle mit Töchtern aus dem Wiedereinsatz in Deutschland. Mit dem Titel "Black Velvet" zogen acht samtig schwarze Färsen in den Ring. Milchtypisch mit einer guten Kombination aus Kraft und Breite demonstrierten die Goldboys ihre Qualitäten im Typ und Beckenbereich. Die trockenen guten Beine verfügten über einen optimalen Winkel und sehr gute Klauen. Die Hintereuter sind hoch, fest und breit angesetzt. Die Vordereuter sind von mittlerer Länge und guter Drüsigkeit. Die Besitzer loben die Umgänglichkeit und die Leistungssteigerung innerhalb der Laktation ihrer Goldboy Töchter.

Schauwettbewerb

77 Kühe aus 38 ! Betrieben verteilt in 10 Klassen stellen sich in einem spannendem Wettbewerb dem Urteil des Preisrichters.

Die folgenden Sieger bereicherten den Abend.

Diese Kühe sind eine Freude für jeden Zuchtbegeisterten und stehen völlig zu recht hier. Sie besitzen jedoch alle einen Fehler - sie stehen nicht in meinem Stall..." so die Worte von Manfred Uhrig, bevor er unter rhythmischem Beifall Sheila zum Grand Champion kürte und damit nicht nur Besitzer Stephan Springborn glücklich machte.

An dieser Stelle gratulieren wir allen Ausstellern zu den guten Erfolgen in Bismark und bedanken uns recht herzlich beim Vorbereitungsteam, den Fittern und allen weiteren Beteiligen vor und hinter den Kulissen, diese Veranstaltung erst ermöglicht haben und mit ihrem außerordentlichen Engagement zu einer so tollen hochkarätigen Schau werden ließen.

Wir freuen uns auf die nächste Tierschau in Karow im März und wünschen einen guten Rutsch und einen guten Start ins Jahr 2015.

Prämierungsergebnisse Nikolausschau 2014

Landesjungzüchterwettbewerb

Wettbewerb der Schaukühe