Zum Inhalt springen

DD control - Zuchtwert gegen Mortellaro

Die 25 % besten deutschen genomischen Besamungsbullen werden mit dem Label DD control ausgezeichnet.

Die 10 % besten deutschen genomischen Besamungsbullen erhalten das Label DD premium.

Schnell gelesen

  • Mortellaro oder wissenschaftlich Dermatitis Digitalis ist eine Faktorenerkrankung.
  • Auch wenn die Haltungsumwelt (neben einer Infektionsquelle) den größten Einfluss auf das Auftreten von DD hat, gibt es auch eine erbliche vermittelte Resistenz gegen die Erkrankung.
  • Mit dem Zuchtwert DD control werden ab August deutsche Bullen gekennzeichnet, die eine besonders hohe Resistenz an ihre Nachkommen weitergeben.
  • Die 25 % besten deutschen genomischen Besamungsbullen werden mit dem Label DD control ausgezeichnet, die 10 % Besten erhalten das Label DD premium.
  • Die Veröffentlichung eines Relativzuchtwertes ist aufgrund der besonderen genetischen Struktur der Resistenzvermittlung (zurzeit) nicht zuverlässig möglich. Dennoch lässt sich durch den Einsatz von DD control oder besser noch DD premium Bullen die Häufigkeit von Mortellaro im Bestand deutlich vermindern.

 

DD control: Erstmals Zuchtwert gegen Mortellaro

Dermatitis Digitalis (DD), auch als "Mortellaro`sche Erkrankung" oder Erdbeerkrankheit bekannt, ist eine infektiöse (ansteckende) Entzündung der Klauenhaut, meist an typischer Stelle oberhalb des weichen Ballenhorns. Einmal durch Zukaufstiere eingeschleppt, verbreitet sich DD im Rinderbestand und lässt sich nur schwer behandeln. Akut betroffene Tiere gehen leicht bis mittelgradig lahm und verursachen hohe Kosten. Ein einzelner Fall schlägt mit 300 bis 500 Euro an Milchgeldverlust, Behandlungskosten usw. zu Buche. Auf vielen Betrieben ist DD die Klauenerkrankung. Aufgrund der hohen Bedeutung für die Wirtschaftlichkeit des Betriebes und das Tierwohl, haben die deutschen Zuchtorganisationen zusammen mit der Arbeitsgruppe um Prof. Swalve, Uni Halle, ein genomisches Zuchtwertschätzverfahren gegen die Mortellaro`sche Erkrankung entwickelt.

 

Zucht gegen Dermatitis Digitalis

Die Behandlung gegen DD ist aufwändig, teuer und oft nicht erfolgreich: Besser wäre es doch, es gar nicht so weit kommen zu lassen. Schon länger ist bekannt, dass bei manchen Tieren immer wieder akute Mortellarostadien auftreten, während andere Tiere in der gleichen Haltungsumwelt verschont bleiben oder die typischen Läsionen nach kurzer Zeit komplikationslos abheilen und nicht wieder auftreten. Die Ursache für Unterschiede findet sich im Genom der Kühe. Vereinfacht bedeutet das, dass einige Tiere in ihrem Erbgut Gensequenzen aufweisen, die eine höhere Widerstandskraft gegenüber dem Erreger der DD vermitteln. Diesen genetischen Unterschied hat sich die Arbeitsgruppe von Prof. Swalve von der Universität in Halle zunutze gemacht und in Zusammenarbeit mit den deutschen Zuchtorganisationen eine genomische Zuchtwertschätzung DD control entwickelt. Mit DD control steht dem Milchviehalter jetzt erstmals eine Möglichkeit zur Verfügung, DD mittels einer gezielten Bullenauswahl zu bekämpfen.

 

Was bietet der neue Zuchtwert?

Wissenschaftliche Auswertungen der Genomdaten haben gezeigt, dass es eine Reihe von Bereichen auf dem Erbgut der Kühe gibt, die einen großen Anteil daran haben, ob ein Tier anfälliger oder weniger anfällig gegenüber der Erkrankung ist. Diese genetische Struktur bedingt allerdings, dass sich im mittleren Zuchtwertbereich die Unterschiede zwischen den Bullen kaum gegeneinander abgrenzen lassen. Sehr klare Unterschiede zeigen sich allerdings, wenn Bullen mit hohen DD control Zuchtwerten mit Tieren mit einer großen genetischen Anfälligkeit verglichen werden. Aus diesem Grund wird der neue Mortellaro-Zuchtwert nicht wie gewohnt als Relativzuchtwert für alle Bullen veröffentlicht, sondern nur Vererber mit besten DD control Zuchtwerten werden mit dem neuen Logo gekennzeichnet.

 

Nutzen Sie den neuen Zuchtwert als Teil eines Gesamtkonzeptes

Milch steht auf gesunden Füßen! Nutzen Sie den neuen Zuchtwert DD control für eine gezielte Verringerung der Erkrankungshäufigkeit von DD in ihrem Stall. Jedes Mortellaro-freie Tier spart bares Geld und lässt Arbeitszeit freiwerden. Am besten funktioniert DD control, wenn der Zuchtwert als Gesamtkonzept zusammen mit regelmäßiger Klauenpflege und einer Optimierung der Haltungsbedingungen und Fütterung eingesetzt wird.

 

Till Masthoff, Bundesverband Rind und Schwein (gekürzt)