Zum Inhalt springen

Über uns

Die RinderAllianz ist ein aufstrebendes Unternehmen in der Rinderzucht mit den Schwerpunkten Spermaproduktion und –verkauf, Besamungsservice, Zucht-, Nutz- und Schlachtviehvermarktung mit Sitz in Woldegk und Geschäftsstellen in Bismark, Karow und Stendal. Sie bündelt die Kompetenzen der beiden etablierten Zuchtgebiete RZMV und RSA.

Tradition ist uns wichtig. Gerade im Zuchtgebiet der RSA kann man auf eine lange Geschichte zurückblicken – bereits 1876 wurde in der Gemeinde Fischbeck die erste Herdbuchgenossenschaft Deutschlands gegründet. Die Zucht auf allerhöchstem Niveau weiterzuentwickeln ist uns Anspruch und Verpflichtung zugleich.

Auch in der Fleischrindzucht sind wir führend, können wir doch im RinderAllianz Zuchtgebiet auf die größte Fleischrindzuchtpopulation Deutschlands bauen. 

Mit den Besamungsstationen in Bismark und Woldegk verfügt das Unternehmen über zwei moderne Produktionsstandorte in denen Sperma nach höchsten Qualitätsstandarts produziert und deutschlandweit vermarktet wird. 

Gemeinsam mit dem Partner GGI sind wir auch in der internationalen Spermavermarktung äußerst erfolgreich. 

Durch die Bündelung unserer Stärken in der Zucht-, Nutz- und Schlachtviehvermarktung konnten wir unsere Marktposition deutlich ausbauen und bieten unseren Kunden einen Service in hoher Qualität.

Mit dem Zuchtprogramm ProFit – Produktion und Fitness, das gemeinsam mit der LFA Dummerstorf, der UNI Halle und den NOG Partnern organisiert wird, setzen wir auf schnellen Zuchtfortschritt und sichere Zuchtwerte. Wir stehen zur Nachkommenschaftsprüfung!

Unser Ziel ist es, unseren Kunden und Partnern detaillierte Informationen zu unseren Zuchtprodukten zur Verfügung zu stellen. 

Mitglieder und Kühe Milchrind RZMV e.G. und RSA eG per 30.09.2014

Herdbuch RSA RZMV Insgesamt
MLP-Kühe 115.852 189.114 304.966
Herdbuchkühe 85.221 131.263 216.484
Anzahl Mitgliedsbetriebe 351 463 814
Betriebsgrößen Herdbuch (Kühe/Betrieb) 282 328 -
Herdbuchdichte Kühe in % 73,6 69,4 -

Jahresleistung der Schwarzbunten A+B-Herdbuchkühe per 30.09.

  Verbände Kühe
n
Milch
kg
Fett
%
Fett
kg
Eiw.
%
Eiw.
kg
FE
kg
2014 RZMV
RSA
128.379
82.164
9.585
9.272
3,95
3,96
379
367
3,36
3,40
322
315
701
682
2013 RZMV
RSA
123.506
81.933
9.427
9.168
4,00
3,98
377
365
3,36
3,39
317
311
694
676
2012 RZMV
RSA
124.265
80.157
9.286
9.186
4,01
3,98
372
365
3,37
3,39
313
311
685
676

Mitgliedsbetriebe und aktive HB-Population Fleischrind RZMV e.G. und RSA eG per 30.09.2014

  RSA eG RZMV e.G. Insgesamt
FR-Zuchtbetriebe 236 291 527
Herdbuchkühe aktiv 4.754 7.177 11.931

Historie

Die RinderAllianz GmbH wurde am 12. März 2014 gegründet. Die Generalversammlung des Rinderzuchtverbandes Sachsen-Anhalt eG (RSA) beschloss am 11. März 2014, die Geschäftsbereiche Rinderbesamung, Zucht und Vermarktung in eine leistungsfähige GmbH auszugliedern und zusammen mit der Rinderzucht Mecklenburg-Vorpommern GmbH in ein neu zu gründendes Unternehmen einzubringen. Der Geschäftszweig Herdbuchführung verblieb bei den jeweiligen Zuchtverbänden in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, die als Genossenschaften organisiert sind. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Woldegk. 

Der Rinderzuchtverband Sachsen-Anhalt eG wurde am 15.03.1990 in Fischbeck/Elbe gegründet und nahm am 01.06.1990 seine Geschäftstätigkeit auf. Standorte des RSA befinden sich in Stendal (Hauptgeschäftsstelle), Lichterfelde (Bullenwarteställe), Bismark (Besamungsstation, Zucht- und Vermarktungszentrum) und Halle (Geschäftsstelle „Süd“). 

Der Rinderzuchtverband Mecklenburg-Vorpommern e.G. wurde am 22.06.1990 in Laage gegründet. Am 01.11.1991 nahm die Rinderbesamung MV GmbH ihre Arbeit auf. Gesellschafter der Rinderbesamung sind der RZMV e.G. sowie die Rinderzucht Schleswig-Holstein eG. 1995 wird die Geschäftstätigkeit – bis auf die Herdbuchführung – durch den Verband auf die nun umfirmierte Tochter Rinderzucht MV übertragen. 

 

Die RinderAllianz GmbH hat drei Gesellschafter: Rinderzuchtverband Mecklenburg-Vorpommern e.G. (38 %), Rinderzucht Schleswig-Holstein eG (37 %) und Rinderzucht Sachsen-Anhalt eG (25 %).

1996 begann der Bau der BEsamungsstation in Bismark
1990: Zwei Richtkronen am Standort in Woldegk
Umfangreiche Bauarbeiten prägten die 90er Jahre. Zwei Richtkronen am Standort in Woldegk demonstrieren die zwei Gesellschafter: eine Mecklenburger, eine Schleswig-Holsteiner
Bild vom Gebäude nach dem Umbau in Karow
1997 ist der Umbau von Karow abgeschlossen